Explosiv Wing Tsun
Home Explosiv Wing Tsun fotos videos ausbilder Unterricht Kontakt



Wing Tzun ...
...ist ein auf effektiver und realistischer Selbstverteidigung ausgelegter chinesischer Kung-Fu-Stil, bei dem Fauststöße, Tritte, Knie- und Ellenbogentechniken sowie Wurf- und Hebeltechniken eingesetzt werden.

Der Schüler lernt sich in allen Distanzen einer körperlichen Auseinandersetzung selbst zu verteidigen.

Zu Beginn der Ausbildung werden grundlegende Schlag und Tritttechniken unterrichtet, so dass der Schüler schnell "Verteidigungsfähigkeit" erreicht.


Geschichte
Wing Tzun ist eine chinesische Kampfkunst die vor ca. 250 Jahren von der chinesischen Nonne Ng Mui entwickelt wurde. Der Legende nach war Sie eine der fünf überlebenden des Sturms auf das Shaolinkloster.
Ng Mui lernte die schöne Yim Wing Tsun kennen, die von einem "Verehrer" derart bedrängt wurde, dass die Shaolin-Nonne sie in ihrer Kampfkunst unterrichtete.
Nach dieser Schülerin wurde die Kampfkunst benannt. Der Name WingTzun bedeutet "schöner Frühling".

Durch das Chi-Sao training werden die taktilen Reflexe (haptische Wahrnehmung) geschult. Der Vorteil dieser über den Tastsinn ausgelösten, reflexartigen Bewegungen ist die ernorme Schnelligkeit. Bei einem Angriff lösen die auf die Arme oder Beine einwirkenden Kräfte des Gegners unmittelbar einen Gegenangriff aus.

Gerade körperlich Schwächere können durch scheinbares Nachgeben und Einleiten einer Konter-Technik körperlich überlegene Gegner bezwingen.

Yip Man war der letzte Großmeister des gesamten WingTzun-Stiles, der vielen durch seinen weltweit berühmten Schüler Bruce Lee bekannt ist.


   Kampfkunstschule Hannover / Linden 


Seien Sie im Falle einer Bedrohungen verteidigungsbereit -
in Gefahr handlungsfähig.
Überwinden Sie die vermeidliche Wehrlosigkeit!
Lernen Sie Ihre Stärken kennen und überlegende Techniken zu nutzen!